In Zürich ist gefährliches Marihuana im Umlauf

Auf Social Medias berichten Cannabis-Konsumenten aus Zürich nach dem Rauchen von Gras von Atemnot, Schwindel und Herzrasen.
In der Stadt Zürich berichten viele Kiffer von Vergiftungserscheinungen nach dem Cannabis-Konsum. In Dutzenden Posts auf Social-Media-Kanälen schreiben sie von Symptomen wie Herzrasen, Atemnot oder Schwindelgefühlen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Auch ein Betreiber eines Zürcher Hanfladens sagt, dass es einigen seiner Kundinnen und Kunden jüngst im Zusammenhang mit illegalem Gras so ergangen sei.

Quelle: 20 Minuten, 2019