Großrazzia bei Hamburger Ärzten und Apothekern

Hamburger Ermittler gehen in großem Stil gegen Ärzte, Apotheker und Pharmaunternehmer vor. Es geht um Bestechung beim Bezug von Krebsmedikamenten – und einen mutmaßlichen Schaden in Millionenhöhe. Wegen des Verdachts der Bestechung beim Bezug von Krebsmedikamenten hat die Polizei 47 Objekte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen durchsucht. Die Ermittlungen richteten sich gegen 14 Beschuldigte, darunter neun Ärzte, drei Apotheker und zwei Geschäftsführer von Pharmafirmen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg.

Quelle: Spiegel Online, 2019